ANP - SDV - LDL

Südtiroler Direktorenvereinigung

Erasmus-Projekt "Führung macht Schule"

Die Südtiroler Direktorenvereinigung beteiligt sich an einem Erasmus - Projekt zum Thema "Schulleitung / Personalführung": siehe www.fuehrung-macht-schule.eu


Dichiarazione dei redditi Mod. 730/2016. Assistenza fiscale per i soci dell’ANP

L'Associazione Nazionale Presidi ha stipulato anche quest'anno una convenzione con il KVW, per garantire ai soci la possibilità di un'assistenza fiscale gratuita. Per i soci che intendono avvalersi del servizio i costi per la compilazione del Mod. 730/2016 vengono sostenuti direttamente dall'Associazione Nazionale Presidi.
La lettera di autorizzazione, che verrà spedita con una e-mail successiva, va stampata e consegnata al centro di assistenza fiscale dell'associazione KVW prescelto.

Vortrag "La Buona Scuola"

Die Folien zum Vortrag von Giorgio Rembado "La Buona Scuola" vom 10.11.2015 können im Mitgliederbereich abgerufen werden.

 

 

Über uns

Die Direktorenvereinigung ist Gewerkschaft und Standesvertretung der Südtiroler Schulführungskräfte. Den Vorsitz führen je ein/e Vertreter/in der deutsch-ladinischen und der italienischen Sektion, die im Dreijahresrhythmus von den Untersektionen der Vollversammlung gewählt werden. Die Vorsitzenden werden bei ihren Tätigkeiten von einem Staff unterstützt.

Die Südtiroler Direktorenvereinigung vertritt die ethischen, rechtlichen und ökonomischen Interessen ihrer Mitglieder und stellt folgende Dienstleistungen zur Vefügung:

  • Vertragsverhandlungen zum LKV für Schulführungskräfte und dezentrale Verhandlungen zu Teilbereichen des LKV
  • Förderung der Professionalisierung durch Fortbildung und persönliche Beratung
  • Rechts- und Versicherungsschutz,
  • Beratung in rechtlichen Belangen und in Pensionsfragen

Die Direktorenvereinigung SDV-ANP-LDL ist Standesvertretung und Gewerkschaft der Südtiroler Schulführungskräfte. Den Vorsitz führen je ein/e Vertreter/in der deutsch-ladinischen und der italienischen Untersektion, die im Dreijaresrhythmus von der Vollversammlung gewählt werden. Die Vorsitzenden werden von einem Staff unterstützt. Im Unterschied zu anderen Gewerkschaften verfügt die Südtiroler Direktorenvereinigung über keine freigestellten Gewerkschaftsfunktionäre, daher ist jedes Mitglied aufgerufen, seinen - wenn auch bescheidenen - Beitrag für die Organisation im eigenen sowie im Interesse der Kategorie zu leisten.

Alle Mitglieder der ANP/SDV/LDL sind automatisch und unentgeltlich gegen Unfälle, Haftplicht und Rechtsschutz versichert. Die Versicherung wurde mit der Gesellschaft AIG Europe abgeschlossen und haftet auch im Falle grober Nachlässigkeit, grober Unvorsichtigkeit und grober Fahrlässigkeit. Nähere Details finden sich auf den Webseiten des nationalen ANP.

 

Standesregeln

Die Standesregeln, die von der Vollversammlung der Südtiroler Direktorenvereinigung im Jahre 2004 verabschiedet wurden, stellen eine ethische Selbstverpflichtung der Mitglieder dar, die im Sinne der Transparenz gegenüber der Gesellschaft die Grundprinzipien offenlegen, an denen sich die Südtiroler Schulführungskräfte orientieren.

  1. Wir sorgen in achtsamer Auseinandersetzung mit pädagogischen und gesellschaftlichen Fragen sowie in einer lebendigen Zusammenarbeit mit allen Schulpartnern für eine qualitätsvolle Umsetzung des Bildungsauftrages der Schule.
  2. Wir sind bestrebt, im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrages die schulspezifischen Ziele, die die Gesellschaft der Schule setzt, zu erreichen und berücksichtigen dabei die Besonderheiten in unserem autonomen mehrsprachigen Gebiet.
  3. Wir nehmen unsere Schulführungsaufgaben an und geben Richtlinien vor, die das Recht der Schüler/innen auf zeitgemäße, wirkungsvolle und nachhaltige Bildungsprozesse gewährleisten,
    an denen sie selbst als Haupttätige mitwirken.
  4. Wir legen unsere Ziele begründend offen und setzen zur Zielerreichung die an der Schule tätigen Personen und die zur Verfügung stehenden Mittel bestmöglich ein.
  5. Wir regen Schulentwicklung im Geiste der Autonomie der Einzelschule nach den besonderen örtlichen Bedürfnissen an und fördern Innovationsvorhaben zur Steigerung der Qualität
    der Schule. Zu diesem Zwecke wirken wir auch in Schulteams und Netzwerken mit und beteiligen uns aktiv an der internen und externen Evaluation.
  6. Wir begegnen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Wertschätzung und führen sie in einem Klima des Vertrauens sowie nach klaren und nachvollziehbaren Vorgaben. Werte, die wir von
    anderen erwarten, bemühen wir uns auch vorzuleben.